Mag. Aglaja Kermann

Als echtes „Wiener Mädel" einer musischen Familie musste Mag. Kermann erst einmal ihre Eltern von den Vorzügen des Tierreichs überzeugen - gesagt, getan: Der Vater gab seine Zustimmung zu Hündin „Jippie“ - einem Airedale-Terrier.

Die „Schleusen“ waren offen: Aglaja Kermann ging dann neben dem Tiermedizinstudium von der großen Stadt als Sennerin auf die Alm, wurde Vegetarierin und liebt seit dem nicht nur die Berge, sondern auch ihren Mann und ihre 3 Kinder.

Als Assistenzärztin arbeitete sie 7 Jahre in der Kleintierklinik Breitensee von VR Univ. Prof. Doz. Dr. Norbert Kopf, um wirklich allen Eventualitäten gewachsen zu sein.

Aglaja Kermanns Privatzoo besteht aktuell aus den Hunden „Gonzo“ und „Yoki“, den Katzen „Topsi“, „Nasti“ und „Mila“, sowie den Hühnern „Frida“, „Stella“, „Cleopatra“, „Rosi“, „Ninotschka“, „Dolly“, "Bärbel", "Paula", "Wilma" und Hahn „Yuri“, mit welchen sie eine hauseigene „Eierproduktion“ betreibt.

Dr. Barbara Ladenhauf

Mag. Marie Macheiner

4375.jpg
loading