Obaidah Alzoul

Obaidah hat Mut: Nicht nur, dass er 2014 aus Syrien fliehen musste, wo er sein Studium der Veterinärmedizin abgeschlossen hatte, sondern auch, weil er seit 2017 der einzige Mann bei den „Vierbeinern" ist!
Das Ankommen im neuen Land war oft nicht einfach für ihn - aber sein Mut ging weiter.
2017 hat er sich an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien als Nostrifikant angemeldet. Auf der Suche nach einem Praktikum hat sich Obaidah auch bei den Vierbeinern beworben - und wurde fluchs als „Hahn im Korb“ aufgenommen.
Seit diesem Zeitpunkt hat er zwei Familien: Seine Familie in Syrien und die „Vierbeiner“ - trotz aller Schwierigkeiten hat er also ein zweites Zuhause gefunden - und: er spricht nicht nur gutes Deutsch, sondern lernt intensiv den Ottakringer Tierbesitzerdialekt ;-)

Tina Thonhauser

Noemi Kermann

Florentien Smolle

Maria Bauer

Johanna Baumann

Obaidah Alzoul

02.jpg
loading